R23 + R31 – Holger Hagedorn

R23 Aeskulap_1

R23 Äskulap

V4 A Edelstahl
2008
30000 €

Standort: leider nicht mehr vor Ort
(Bitte wenden Sie sich an den Künstler, um den aktuellen Ausstellungsort zu erfragen)

Ein weitgereistes, faszinierendes Kunstwerk hat sich neben Schloss Eulenbroich eingefunden.
Holger Hagedorns Edelstahlgroßplastik ‚Äskulap‘ konnte man bereits an verschiedenen Standorten in den Niederlanden bewundern und sie hat auch in Paris ihr Publikum gefunden, wo ‚Äskulap‘ im Rahmen der Einzelausstellung ‚Rentrée‘ von Holger Hagedorn auf der Dachterrasse der deutschen Botschaft ausgestellt wurde.
Eine Großplastik im wahrsten Sinne des Wortes, ist dieses schimmernde Objekt, das sich himmelhoch hinaufwindet, und mit fast sechs Metern Höhe den Blick zu Sonne und Wolken hinauf zieht. Äskulap verbindet Erde und Himmel und erinnert -schon durch den Namen- an eine Schlange, aber auch an den Zweig eines Korkenzieherhasels, nur – warum ist sie so groß? Das Konzept der Großplastik hat Holger Hagedorn in Ägypten erfahren. Die ägyptische Kunst nutzt das Element des Übergroßen in Statuen, Pyramiden und Tempeln zur Dokumentation der Unsterblichkeit. Alles Natürliche stirbt, ob Schlange oder Hasel, doch wenn Wachstumsformen der Natur in Edelstahl gebracht werden, können sie lange Jahre überdauern.
Ein wichtiges Thema in seinem künstlerischen Schaffen steckt für Holger Hagedorn in dem Begriff ‚Vanitas‘: Bedenke, dass du sterblich bist! Dem muss sich auch der Künstler stellen, aber die Materialwahl für sein Werk lässt es zu, dass es weiter besteht, über die eigene Lebenszeit hinaus. ‚Äskulap‘ geht so in eine Korrespondenz zwischen Kunstwerk und Kultgegenstand, denn beides sucht die Unsterblichkeit, will Symbol sein für etwas, was sich außerhalb des menschlichen und naturgegebenen Zeitdiktates befindet.

 

R23 Holger Hagedorn

Holger Hagedorn

50259 Pulheim
[email protected]
02238-55578
www.holger-hagedorn.de

 

R23 Aeskulap_2

R23 Aeskulap_3

R23 Aeskulap_10
R23 Aeskulap_7
R23 Aeskulap_8
R23 Aeskulap_9

 

R31 EINSinZWEI_1

R31 EINSinZWEI

Aluminium, Edelstahl und Eichenholz
2002
3600 €

Standort: Otto-Brenner-Str.1

R31 EINSinZWEI_3
R31 EINSinZWEI_2