H16 – Peter Marth und Martina Otto

H16 Phoenix_1

Phönix

Stahlbeton
2014
Preis auf Anfrage

Standort: Rathausplatz

„Es geht aufwärts!“ tröstende Worte eines Arztes oder zuversichtlicher Kommentar über einen Aktienkurs, aber ebenso ein beliebter Satz auf den Brettern der Kabarettbühnen. Diese Ambivalenz steckt auch in „Phönix“, der seinen Platz vor dem Bürgerforum gefunden hat. Ein Mensch, der eine extrem hohe Stufe hinaufsteigen will. Der Fuß stößt sich ab, die Hände stemmen sich auf, es braucht viel Kraft, wenn man so hoch hinaus will, und doch strahlt die Skulptur gleichzeitig Beweglichkeit und Energie aus. Die Ambivalenz findet man auch im Blick: Der Mensch schaut über die Schulter zurück und nicht in die Richtung, in die er steigt. Mit dem Aufstellungsort zwischen Bürgerforum und altem Rathaus wollen Martina Otto und Peter Marth eine Beziehung schaffen zwischen der Vergangenheit der Stadt und dem heutigen Hort der Verwaltung. Der Blick zurück weist daraufhin, das alle Aufwärtsentwicklung nur im Wissen um die Errungenschaften und die Stabilität der Vergangenheit Sinn macht und erfolgreich sein kann. Nicht nur die Haltung der Figur und ihr Platz, auch der Name lässt viel Raum für Assoziationen. Trägt „Phönix“ auf der Haut noch die Asche, der er gerade entstiegen ist? Was muss erst sterben, bevor es zu neuem Leben erwacht? Wessen Unsterblichkeit gilt es mit diesem Aufstieg zu feiern?

 

H16 Peter Marth

Peter Marth

53639 Königswinter
[email protected]
0176-99506767
www.peter-marth.de

Martina Otto

53639 Königswinter
[email protected]
0174-3527058

H16 Martina Otto

 

H16 Phoenix_3

H16 Phönix DSC_7603 (2) (Andere)