H20+H21+H22 – Kirches-Ban.de

H22 Bank

H22  Bank

gebrannte Erde
2011
verkauft, bleibt vor Ort

Standort: Hauptstr. 297, bitte durch Gartentor eintreten, bitte nach links wenden

Kirches-Ban.de geht es bei seinen Frauengestalten nicht darum, einen weiblichen nackten Körper zu schaffen, der unseren Schönheitssinn befriedigen könnte. Diese Wesen sind anders, sie sind „Gedanken in Gestalt gebracht“. Besonders evident ist das bei der Skulptur „Bank“: kein Gesicht, kein Hüftschwung – der Körper bildet ein strenges, sehr stabiles Dreieck auf einem solide gemauerten Sockel. Eine Bank, als Schutzraum für unser Geld, mit dem dann große Pläne wahr werden könnten, sie steht/stand? für Sicherheit und Solidität. Kirches-Ban.de’s „Bank“ steht unter Sträuchern, eingebettet in die sie umgebenden Natur, in den Wechsel der Jahreszeiten, eher ein wenig versteckt und gerade eben nicht auf dem Präsentierteller, sie hat es nicht nötig, ihre Festigkeit mitten auf dem „Marktplatz“ anzupreisen.
Auch in diesem Garten wurden im aufmerksamen Dialog mit den Besitzern die Plätze für drei Werke ausgewählt. Für die kleine Baddha, umgeben von alter Schlacke, ein Meditationsfleck mitten zwischen den Blumen, und am Wegrand die Balusta, selbstbewusst dem Betrachter auf Augenhöhe gegenüber stehend.

 

R5+6+7 Kirches-Ban.de

Kirches-Ban.de

50823 Köln
[email protected]
0221-2714916
www.Kirches-Ban.de

 

H20 Baddha

H20  Baddha

Bronze, 23 x 15 x H 23 cm
1995
1300 €

Standort: Hauptstr. 297, bitte durch Gartentor eintreten, kleiner Hügel vor dem Haus

 

H21 Balusta

H21  Balusta

gebrannte Erde, Eisen
2001
1800 €

Standort: Hauptstr. 297, bitte durch Gartentor eintreten, links vom Haus