R10 – Hedy Güldner

1--DSC_4765geschnitten (4) (Andere)

Natur gewachsen

Wildkirschenholz
2008
600 €

Standort: Brander Str. 86, Atelier Teichhaus

„Hier draußen stört es niemand, wenn die Kettensäge kreischt und die Hammerschläge krachen.“ Eine Skulptur aus Holz oder Stein zu schaffen, ist keine leise Arbeit. Hedy Güldner ist froh, dass sie dort in der Wahner Heide, zusammen mit Künstlerkollegen, einen Freiraum hat, wo sie sich ganz dem Werkstück widmen kann. Denn der Schaffensprozess ist für sie das schönste und interessanteste am Kunstwerk. So finden sich Hölzer (und Steine) in unterschiedlichen Stadien der Bearbeitung und wunderbare fertige Werkstücke in und am Atelier.
Für diese Ausstellung steht ein Wildkirschenholz neben dem Eingang. Ein Stück Stamm mit edler Maserung und glatten Linien. Aber nur teilweise: Natur ist nun einmal nicht abgezirkelt und reißbrett-tauglich. Knorpel brechen heraus, die Farbe wechselt, der Stamm produziert ein Kunstwerk im Aufzeigen der unendlichen, natürlichen Vielfalt von Holz. Auswüchse muss man nicht absägen, ob Mulde oder Beule, ob Astloch oder tiefer Riss, es ist gewachsene Natur und in sich schön.
Um diese Schönheit zu unterstreichen, sichtbar zu machen, den Genuss beim Berühren der Oberflächen zu provozieren, dafür braucht es den letzten Schliff der Künstlerin, und der ist nur durch unermüdliche Handarbeit im ständigen inneren Gespräch mit dem „Werdenden“ zu schaffen.

 

R10 Hedy Gueldner

Hedy Güldner

51503 Rösrath
[email protected]
02205-9198131

 

2--DSC_4770 (3) (Andere)

2--DSC_4770 (4) (Andere)